Distanzunterricht geht weiter

„Corona-Notbremse“ tritt in Kraft – der Distanzunterricht geht weiter.

Wie Sie sicherlich bereits erfahren haben, hat der Bund am 22. April die sogenannte „Corona-
Notbremse“ beschlossen. Diese tritt nun in Kraft und bedeutet für uns, dass wir im
Distanzlernen bleiben müssen. Erst bei einer 7-Tage-Inzidenz von unter 165 dürfen die Schulen
wieder geöffnet werden.

Alle Lernmaterialien gehen Ihnen und Ihren Kindern auf den bekannten Wegen zu. Das ausgedruckte Material werden wir in der Schule bereitlegen. Gehen Sie dazu bitte außen an den beiden Mensaräumen vorbei bis zum Raum Spanien. Frau Heimsoth wird am Montag Vormittag in der Schule sein, so können Sie trotz des Studientages die Materialien zwischen 8.00 Uhr und 12.00 Uhr hier abholen.

 

Betreuung im Notfall

Für Eltern mit dringendem Betreuungsbedarf gibt es weiterhin die Möglichkeit Ihr Kind in der Notgruppe anzumelden. Wir werden weiterhin von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr betreuen. Die Kinder erhalten alle ein Mittagessen. 

Ein neues Formular für die kommenden zwei Wochen finden Sie unten zum Download.

Trotzdem möchten wir Sie bitten, vom Angebot der Notbetreuung nur im äußerst dringenden Fall Gebrauch zu machen, um die Kontakte soweit wie möglich zu begrenzen.

Bitte beachten Sie, dass am Montag, den 26.4.2021 keine Notgruppenbetreuung wegen des Studientages ist. 

 

12. Elternbrief zur Schulschließung

PDF-Datei: 387 KB

 

 

Anmeldung zur Betreuung vom 26.04.- 07.05.2021

PDF-Datei: 161 KB

 

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Website des Schulministeriums NRW

www.schulministerium.nrw/pressemitteilungen/notbremse-im-infektionsschutzgesetz-des-bundes-23-04-2021

www.schulministerium.nrw/22042021-informationen-zum-schulbetrieb-ab-26-april-2021